English   Art Edition   Die Künstler   Bestellen   Material   AGB  
 



32nd AMERICAS CUP
 

John Goto, geboren 1949 in Stockport, Großbritannien

John Gotos Name ist international bekannt im Bereich photodigitaler Kunst.
Seit 1992 arbeitet er mit digitaler Photographie in Auseinandersetzung mit
der europäischen Geschichte und zeitgenössischen sozialen und politischen
Ereignissen und Problematiken. John Goto bezieht sich in seinen Bildern auf
eine lange satirische Tradition in Großbritannien. In seinem Kunstwerk für die
Edition des 32nd America’s Cup zeigt er das Rennen im Jahre 1895.

Gotos Arbeit verweist auf eingetretene Spannungen zwischen zwei Ländern,
die im Wettkampf willentlich das Wagnis auf sich nehmen. In rauher See driften
die Yachten gegen einen bedrohlichen schwarzen Felsen, der ein bekanntes kartographisches Profil aufweist. Eine nähere Betrachtung der Crew bestärkt
den Verdacht, dass die Dinge an Bord aus dem Ruder laufen.

John Goto lebt und arbeitet in Oxfort, Großbritannien. Er hält einen Lehrstuhl
für bildende Künste an der Derby University. Seine Photoserien werden in
internationalen Sammlungen wie den Arts Council of Great Britain, der
Australian National Gallery, dem Victoria and Albert Museum in London und
dem Museum of Modern Art in Valencia gezeigt.

 
Home back - zurück   forward - weiter